Filmanalyse leicht gemacht – Grundlagen für die schulische Filmbildung

Lehrkräftefortbildung (c) SchulKinoWochen Berlin
Lehrkräftefortbildung (c) SchulKinoWochen Berlin

Filme begeistern und setzen Emotionen frei. Und es steckt oft mehr in einem Film als es auf den ersten Blick scheint. Filme sind zugleich ein Spiegel der Gesellschaft und Kultur der Zeit und leisten einen wichtigen Beitrag zu unserer kulturellen Bildung. Filme zu untersuchen und zu reflektieren, bietet spannende und abwechslungsreiche Möglichkeiten für die unterschiedlichsten Fächer und Klassenstufen. Dabei hilft Filmanalyse, wichtige Kompetenzen aufzubauen, wie z.B. vielschichtiges Erzählen zu durchschauen, Wirkungsweisen des audiovisuellen Mediums Film zu erkennen und die eigene Meinung herauszubilden.

In dieser Grundlagen-Fortbildung werden anhand diverser Filmausschnitte aus der Filmgeschichte – vom Stummfilm bis heute – wichtige Elemente der Filmanalyse betrachtet, besprochen und für den Unterrichtseinsatz didaktisch und methodisch erprobt. Wie kann ich einen Film sehen und analysieren ohne dabei den Überblick und die Freude am Filmerleben zu verlieren? Und wie kann das Schüler*innen vermittelt werden?
Ziel der Fortbildung ist, Lehrkräfte durch eine Einführung in die Filmanalyse im Umgang mit dem audiovisuellen Medium Film und seinen Einsatzmöglichkeiten im Unterricht zu stärken, für die vielfältigen Ausdrucksmittel filmischen Erzählens zu sensibilisieren und die in der Fortbildung angewandten filmanalytischen Übungen und Methoden für die Arbeit mit anderen Filmen aufzubereiten.

Dr. Martin Ganguly ist Universitätsdozent, Autor, Gutachter, Lehrer, Moderator, Berater, Prüfer (FSK) und Coach im filmpädagogischen, wertevermittelnden und künstlerischen Bereich im In- und Ausland für diverse Institutionen und Verlage. Seit 2004 leitet er das Schulprojekt der Berlinale. Der promovierte Erziehungs- und Medienwissenschaftler hat zusätzlich zu seinem Lehramtsstudium auch ein Regie- und Schauspielstudium am Max-Reinhardt- Seminar in Wien abgeschlossen. Vier seiner multimedialen Unterrichtsbearbeitungen erhielten die renommierte europäische Comenius-Medaille.


Referent*innen: Dr. Martin Ganguly
Termin: Dienstag, 13. September 2022, 14.30 – 18.00 Uhr
Zielgruppe: Lehrkräfte aller Bildungsbereiche und Schulformen
Ort: Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen; Potsdamer Straße 2, 10785 Berlin-Tiergarten
TN: max. 20 Personen
Anmeldung: www.fortbildung-regional.de / VA-Nr. 22.2-107904