Je suis Karl

Je suis Karl (c) Pandora
Je suis Karl (c) Pandora

Spielfilm, Deutschland/Tschechische Republik 2021, Regie: Christian Schwochow, 126 min – ab Klasse 10

Wir haben geschworen, es passiert nie wieder: Strategien der Neuen Rechten in einem fesselnden Spielfilm

Heute in Berlin. Maxi verliert bei einem Terroranschlag auf ihr Wohnhaus ihre halbe Familie: die kleinen Brüder und ihre Mutter. Ihr bricht der Boden unter den Füßen weg. Als sie durch die Stadt läuft, wird sie von übergriffigen Journalist*innen verfolgt. Sie kann sich in einem Klamottenladen in Sicherheit bringen, wo sie Karl kennenlernt, der ihr hilft. Er lädt sie zu einer „Summer Academy“ nach Tschechien ein, wo sich europäische Studierende treffen. Maxi fährt kurzerhand nach Prag, um Zerstreuung zu suchen. Während die Medien im Zusammenhang mit dem Terroranschlag über einen islamistischen Angriff spekulieren, wird dem Publikum der perfide Zusammenhang schnell klar: Die sogenannte Bewegung „re/generation europe“, die auch die „Summer Academy“ organisiert, steckt hinter dem Anschlag: Karl selbst hat die Bombe in Maxis Haus gebracht.

Am Beispiel von Maxi können wir im Film erleben, wie die Strategien der Neuen Rechten, hier in Form der so genannten Bewegung „re/generation europe“, in Realitäten aufgehen. Maxi findet neuen Mut und neue Wut in dem Wissen, einen Sündenbock für ihre Trauer und die damit verbundenden Gefühle gefunden zu haben. Der Kampf für ein neues, weil rechtes und völkisches Europa erscheint ihr immer mehr als der richtige Weg. Dass dies in Folge eines schweren Traumas passiert, macht es möglich, dass Maxi sich ohne viele Zweifel mitten hineinwirft, getrieben von Unsicherheit auf der einen Seite, vonVerliebtheit zu Karl auf der anderen Seite. Der Film ist eine Wucht und stellt für einen kurzen Moment in Frage, was wir machen, denken und fühlen. Zurück bleibt eine produktive Wut: Sowas darf niemals passieren!

Begleitmaterial zum Film:

Filmheft zum Film

KinoTagDatumUhrzeitFilm InfoZur Anmeldung
filmkunst 66 - CharlottenburgMi17.11.10:00Je suis KarlMit Filmgesprächzur Anmeldung
Filmtheater am FriedrichshainDo25.11.10:00Je suis KarlMit Filmgesprächzur Anmeldung

OmU Original mit Untertiteln
Mit Filmgespräch Mit Gast Mit Workshop
Mit Kinoseminar der Bundeszentrale für politische Bildung