Lola rennt

Lola rennt (c) X Verleih AG

Spielfilm, Deutschland 1998, Regie: Tom Tykwer, 79 min

Lolas Freund Manni ist Geldkurier und hat bei einem Job 100.000 Mark in der U-Bahn liegen gelassen. In genau 20 Minuten muss das Geld dem Boss übergeben werden. Manni ist verzweifelt und droht einen Supermarkt zu überfallen. Lola rennt los, um das Geld für ihn aufzutreiben – um genau zu sein gleich drei Mal.

Denn in drei verschiedenen Varianten erzählt der international gefeierte Film von Tom Tykwer den Ausgang der Geschichte. Mit rasanter Montage rennt das Publikum mit Lola quer durch Berlin, vorbei an Großstadtmenschen und ihren Leben, im Lauf gegen die Zeit. Techno-Musik treibt den Film voran, Filmbilder wechseln sich mit Animationssequenzen ab und irgendwo zwischen Schicksal, Fügung und Zufall verbinden sich Wirklichkeits- und Erzählräume.

Begleitmaterial zum Film:

Unterrichtsmaterial des Goethe-Instituts

Interaktive Lernplattform zu LOLA RENNT von Neue Wege des Lernens e.V.

KinoWochentagDatumUhrzeitFilmExtrazu Gastzur Anmeldung
Yorck & New Yorck - KreuzbergDo22.11.09:00Lola renntzur Anmeldung
CinemaxX am Potsdamer PlatzMo26.11.10:00Lola renntMit Filmgesprächzur Anmeldung
Kino Krokodil - Prenzlauer BergDi27.11.09:00Lola renntzur Anmeldung
City Kino Wedding im Centre Français de BerlinFr30.11.10:00Lola renntzur Anmeldung

OmU Original mit Untertiteln
Mit Filmgespräch Mit Gast Mit Workshop
Mit Kinoseminar der Bundeszentrale für politische Bildung