TEACHERS DAY beim Jüdischen Filmfestival Berlin Brandenburg

Jüdischer Film und seine Einbettung in den Unterricht

Das Jüdische Filmfestival Berlin Brandenburg (JFBB) bietet seit 30 Jahren ein Filmprogramm, welches Einblicke in jüdisches Leben auf der ganzen Welt bietet. Mit dem Teachers Day bieten das JFBB und die SchulKinoWochen Berlin eine praxisorientierte Fortbildung zum Einsatz von (Jüdischen) Filmen im Unterricht. Durch Impulsvorträge, die Analyse von Filmausschnitten und Austauschgespräche schulen die Teilnehmenden ihren Blick auf Judentum und Antisemitismus. Gemeinsam werden Methoden erarbeitet, um antisemitismuskritische Lehre in die Filmarbeit im Unterricht zu integrieren. Ein gemeinsamer Kinobesuch des Wettbewerbsfilms GENERATION 1.5 ist Teil der Fortbildung.

Eine gemeinsame Veranstaltung von Jüdisches Filmfestival Berlin und Brandenburg, VISION KINO und SchulKinoWochen Berlin.


Referentinnen: Lea Wohl von Haselberg (JFBB), Charlotte Kühn (JFBB), Laura C. Zimmermann (SKW)
Termin: Donnerstag, 20. Juni 2024, 9.00 – 17.30 Uhr
Zielgruppe: Lehrkräfte der Sek I und Sek II
Orte: Seminarraum in Berlin-Mitte und Kino Krokodil (Greifenhagener Str. 32, 10427 Berlin) 
Anmeldung: Fortbildung Berlin, VA-Nr. 122869 – https://fortbildungen.berlin/training/122869