Unser Filmtipp zum Klimastreik: BIKES VS CARS

Bikes vs Cars (c) mindjazz pictures
Bikes vs Cars (c) mindjazz pictures

Mit Filmen Blicke auf gesellschaftspolitisch relevante Themen werfen

Welchen Beitrag kann klimafreundliche und nachhaltige Mobilität in Städten für den Klimaschutz leisten? Welchen Chancen und Herausforderungen sehen wir uns gegenüber, wenn sich Autos, Busse, Fahrräder, E-Roller und Fußgänger*innen die Straße teilen? Und wie kann das Miteinander ressourcenschonend, nachhaltig und gemeinschaftlich gestaltet werden?

Der Film BIKES VS CARS aus dem diesjährigen SchulKinoWochen-Programm greift aktuelle Fragen auf, regt zu einem Austausch über Probleme, Herausforderungen und Chancen in der Entwicklung nachhaltiger Mobilität im Stadtraum an und fordert zu einem Gespräch über mediale Darstellungen gesellschaftspolitischer Themen auf.

BIKES VS CARS – ab Klasse 9

Bikes vs Cars (c) mindjazz pictures

Dokumentarfilm, Schweden 2015, Regie: Frederik Gertten, 91 min

Mobilität in Zeiten von Ressourcenknappheit und Klimawandel

Euphorische Radfahrende auf der einen Seite und Autoliebhaber*innen und Vielfahrer*innen auf der anderen. Der Dokumentarfilm rückt das Thema Mobilität in Zeiten von Ressourcenknappheit und Klimawandel ins Bewusstsein. BIKES VS CARS dokumentiert, wie unterschiedlich weltweit verschiedene Länder und Städte mit der Mobilitätsfrage umgehen, welchen Einfluss Politik und Automobilindustrie haben und was das alles mit einem gemeinschaftlichen Miteinander und nachhaltigem Städtebau zu tun hat. Der Film zeigt Städte, die von Autos überrollt und dominiert werden; ein stets steigendes schmutziges und lautes Verkehrschaos mit verheerenden Auswirkungen auf Mensch und Umwelt. Das Fahrrad ist an manchen Orten aber bereits jetzt eine Alternative, um dem entgegenzuwirken.

Die Auseinandersetzung mit Verkehrs- und Stadtentwicklungsfragen ist wesentlicher Bestandteil in der Diskussion um Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung. Ausgehend von konkreten Alltagserfahrungen aus dem eigenen städtischen Umfeld und den im Film aufgezeigten Strukturen kann die Brücke zwischen lokalen Gegebenheiten und globalen Zusammenhängen geschlagen werden und über Chancen, Gestaltungsmöglichkeiten und Schwierigkeiten in der Entwicklung nachhaltiger Mobilität diskutiert werden.

Mit Filmgespräch

  • am Donnerstag, 21. November um 12.00 Uhr im Eva Lichtspiele – Wilmersdorf. Zu Gast ist ein Fachexperte vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club e.V..

Alle Termine im Überblick

KinoWochentagDatumUhrzeitFilmExtrazu GastFassungzur Anmeldung
Kino Kiste - HellersdorfMi13.11.09:00Bikes vs CarsOmUzur Anmeldung
Regenbogenkino - KreuzbergDo14.11.09:00Bikes vs CarsOmUzur Anmeldung
Cineplex NeuköllnFr15.11.10:00Bikes vs CarsOmUzur Anmeldung
Kino im Kulturhaus SpandauMo18.11.13:30Bikes vs CarsOmUzur Anmeldung
Eva Lichtspiele - WilmersdorfDo21.11.12:00Bikes vs CarsOmUMit FilmgesprächMit GastAllgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e.V.OmUzur Anmeldung
CineStar Berlin-TegelFr22.11.10:00Bikes vs CarsOmUzur Anmeldung