Fortbildung: KOKON – Ein Berlinalefilm im Unterricht

Jahrhundertsommer 2018. Im multikulturellen Mikrokosmos Berlin-Kreuzberg bahnt sich die 14-jährige Nora ihren Weg durchs Erwachsenwerden. KOKON erzählt in sinnlichen Bildern eine authentische Berliner Coming-of-Age-Geschichte über aufkeimende Gefühle, sexuelles Erwachen und die erste große Liebe. KOKON feierte seine Welturaufführung auf der Berlinale als Eröffnungsfilm der Berlinale Sektion Generation 14plus. Er läuft bundesweit ab den 13.08.2020 in den Kinos.

Es wird das eigens für diesen Film entworfene Unterrichtsmaterial für verschiedene Themen und Fächer zum Film vorgestellt und erläutert, wie der Film im Unterricht eingesetzt werden kann. Bestandteil der Fortbildung ist die exklusive Sichtung des Films im Delphi Lux.

Referentinnen: Dr. Martin Ganguly & Daniela Nicklisch.

Alternative zu dieser Präsenzfortbildung: Im August werden an vier verschiedenen Terminen je 30minütige Online-Kurse zur Präsentation des Films und der Begleitmaterialien angeboten.


Eine Veranstaltung von der Regionalen Fortbildung Berlin.