Sabine Kleist, 7 Jahre

Sabine Kleist, 7 Jahre (c) DEFA-Stiftung, Siegfried Skoluda

Spielfilm, DDR 1982, Regie: Helmut Dziuba, 75 min, ab Klasse 2

Zwei Tag und Nächte auf einem Streifzug durch Berlin

Sabine, die ihre Eltern bei einem Unfall verloren hat, lebt in einem Kinderheim. Besonders die Erzieherin Edith ist für das Mädchen zu einer wichtigen Bezugsperson und wie eine Ersatzmutter geworden. Als Edith schwanger ist und ein eigenes Kind bekommt, hört sie mit ihrer Arbeit im Heim auf. Sabine fühlt sich im Stich gelassen. Unbemerkt macht sie sich aus dem Staub. Zwei Tage und Nächte streift sie durch Berlin. Sie beobachtet und entdeckt, knüpft Kontakte mit anderen Kindern und Erwachsenen. Erst schließt sie sich einem  Zirkus an, dann hilft sie einem kleinen Jungen, der seine Eltern verloren hat. Später lernt sie einen einsamen Mann kennen und schleicht sich heimlich auf ein Ausflugsschiff. Die Begegnungen sind stets für beide Seiten bereichernd, doch nie von Dauer. Nach und nach wird Sabine bewusst, dass ihr richtiges Zuhause das Heim ist und Edith sie trotzdem lieb haben kann, obwohl sie in Zukunft nicht mehr jeden Tag mit ihr zusammen sein wird.

In SABINE KLEIST, 7 JAHRE streifen die Zuschauer*innen gemeinsam mit einem mutigen und unvoreingenommenen Mädchen durch das Ost-Berlin der frühen 1980er Jahre. Während die zeitliche Distanz zu heute hinter den Erlebnissen des Mädchens schnell verblasst, rücken mit jeder neuen Begegnung die großen Themen des Films in den Mittelpunkt: Fragen nach Familie und Zugehörigkeit, Gemeinschaft und Hilfsbereitschaft. Die Offenheit, mit der Sabine den unterschiedlichen Menschen auf ihrem Streifzug entgegentritt, verleiht jeder einzelnen Begegnung etwas Besonderes und öffnet der Protagonistin wie dem Publikum die Möglichkeit zur spielerischen Reflektion über menschliche Bedürfnisse und innere Werte. Gespräche über die Stadt Berlin und ihre vielen Gesichter bieten sich an: Was ist mein Zuhause? Wo und wie leben wir heute? Wie hat sich unsere Stadt verändert? Und wie ist sie geworden, wie sie heute ist?

Zur Vorstellung am 28.11. um 09.00 Uhr im Kino Krokodil ist Mirko Wiermann (DEFA-Filmverleih) zu Gast im Kino.

KinoWochentagDatumUhrzeitFilmExtrazu Gastzur Anmeldung
Kino Krokodil - Prenzlauer BergMi28.11.09:00Sabine Kleist, 7 JahreMit FilmgesprächMit GastMirko Wiermann (DEFA-Filmverleih)zur Anmeldung

OmU Original mit Untertiteln
Mit Filmgespräch Mit Gast Mit Workshop
Mit Kinoseminar der Bundeszentrale für politische Bildung